DATENSCHUTZ

Internet-Datenschutzerklärung

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig.

Deshalb erklären wir Ihnen im Folgenden, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, wenn Sie unsere Webseite besuchen, sich über unsere Leistungen informieren oder sich bei uns bewerben.

Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet und warum?

Besuch unserer Webseite

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden von Ihrem Browser automatisch personenbezogene Daten übermittelt, welche für den reibungslosen Abruf unserer Webseite benötigt werden. Diese Informationen werden temporär in Server Logfiles gespeichert. Die folgenden Informationen werden ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse Ihres Rechners oder mobilen Endgerätes,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns verarbeitet, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau sowie eine komfortable Nutzung unserer Webseite zu gewährleisten, die Systemsicherheit und -stabilität auszuwerten, sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung folgt aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da die genannten Verarbeitungszwecke es in unserem berechtigten Interesse liegen. Die genannten Daten werden nicht verwendet, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.


Verwendung unseres Kontaktformulars

Bei der Nutzung unseres Kontaktformulars erheben wir personenbezogene Daten in Form Ihres Namens und Ihrer Kontaktdaten. Die Daten dienen der Zuordnung und Beantwortung Ihrer Anfrage und werden daher aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer reibungslosen Kommunikation gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet.

Sofern Sie uns mandatieren oder ein anderes Vertragsverhältnis mit uns eingehen, speichern wir die Daten aus der Verwendung des Kontaktformulars für die Dauer unserer vertraglichen Beziehungen. Andernfalls löschen wir Ihre Anfrage innerhalb von drei Monaten. Wenn Sie eine frühere Löschung wünschen, teilen Sie uns dies bitte explizit mit.


Bewerbungen

Sofern Sie sich bei uns bewerben, speichern wir Ihre Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens oder, falls es sich um eine Initiativbewerbung handelt, für die Dauer von drei Monaten. Die letztgenannte Speicherdauer ergibt sich aus unserem Bestreben, uns für die Sichtung Ihrer Unterlagen Zeit zu nehmen und zu prüfen, ob Sie für uns als Mitarbeiter in Frage kommen. Sofern Sie eine schnellere Löschung Ihrer Daten wünschen, teilen Sie uns dies bitte explizit mit.

Weitergabe von Daten an Dritte

Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Ausnahmsweise ist eine Weitergabe von Daten in den folgenden Fällen zulässig:

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche oder konkludente Einwilligung zur Weitergabe erteilt.
  • Die Weitergabe ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich und es besteht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
  • Es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Die Weitergabe ist für die Erfüllung unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erforderlich.

Aufbewahrungsfristen

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie ein Rechtsgrund für die Verarbeitung der Daten besteht, etwa ein Vertragsverhältnis oder unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung.

Soweit wir verpflichtet sind, personenbezogene Daten für andere gesetzlich zulässige Zwecke aufzubewahren, schränken wir die Verarbeitung der Daten auf die zulässigen Zwecke ein (beispielsweise bei einer Aufbewahrung aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen oder zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen).

Ausübung Ihrer Rechte

Sie sind berechtigt, die folgenden Rechte hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auszuüben:

  • Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DSGVO
  • Recht auf die Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO

Sofern wir personenbezogene Daten auf der Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, können Sie diese jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen bleiben wirksam.

Sofern Sie eines oder mehrere Ihrer Rechte ausüben wollen, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte oder direkt an uns. Die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher; Datenschutzbeauftragte

Die beschriebene Datenverarbeitung erfolgt durch KARO IP - Kahlhöfer Rößler Kreuels Patentanwälte PartG mbB. Sie erreichen uns unter den folgenden Kontaktdaten:

KARO IP - Kahlhöfer Rößler Kreuels Patentanwälte PartG mbB
Platz der Ideen 2
40476 Düsseldorf
mail@karo-ip.de

Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz haben, wenden Sie bitte an unsere Datenschutzbeauftragte Frau Janina Albrecht. Sie können die Datenschutzbeauftragte unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:

KARO IP - Kahlhöfer Rößler Kreuels Patentanwälte PartG mbB
- Datenschutzbeauftragte -
Platz der Ideen 2
40476 Düsseldorf
datenschutz@karo-ip.de