KANZLEI

karo IP Patentanwälte

karo IP Patentanwälte wurde Anfang 2018 von Hermann Kahlhöfer, Matthias Rößler und Justus Kreuels gegründet. Die Gründungspartner arbeiten seit mehr als 15 Jahren zusammen, zuletzt bei KNH Patentanwälte in Düsseldorf.

Ziel ist die Entwicklung und die Umsetzung wegweisender neuer Konzepte für eine effiziente, umfassende und vorausschauende Beratung von Mandanten. Die gebündelte Erfahrung, die umfangreiche Fachkenntnis und das Engagement unserer Patentanwälte ermöglichen dies.

Das Team von karo IP bündelt patentanwaltliches Know-How, insbesondere im Automotive- und Telekommunikationsbereich, mit viel Erfahrung im Patentverletzungsgeschäft. karo IP ist damit ein besonders geeigneter Partner, patentrechtliche Strategien und Portfolios - auch für Zukunftstechnologien wie e-Mobility, autonomes Fahren, Internet of Things (IoT), künstliche Intelligenz (KI), Blockchain etc. - zu entwickeln sowie schutzrechtsbasierte Auseinandersetzungen auf diesen Gebieten zu bestreiten.

karo IP Patentanwälte Kahlhöfer Rößler Kreuels PartG mbB

Zu dem Team von karo IP Patentanwälte gehören u.a. die Patentanwälte Sven Jessen, Michael Schirmuly und Leonard Lotz, die ebenfalls bis 2017 bei KNH Patentanwälte tätig waren.

Das Gründungsteam:

Matthias Rößler, Patentanwalt und European Patent Attorney seit 2003, studierte Maschinenbau an der RWTH Aachen. Als Partner der Kanzlei KNH Patentanwälte hat er vor allem die Zusammenarbeit mit Kollegen in Asien verstärkt und ausgebaut. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Betreuung großer Patentportfolien und der Durchführung von zweiseitigen Rechtsbestandsverfahren vor Patentämtern und Patentgerichten, wobei seine Zusatzqualifikation als Master of Laws (LL.M.) ihn besonders für multinationale Verletzungsangelegenheiten in Europa qualifiziert. Seit 2007 hat er einen Lehrauftrag für Gewerblichen Rechtsschutz an der RWTH Aachen am Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen und Institut für Thermodynamik inne.

Justus Kreuels, Patentanwalt und European Patent Attorney seit 2011/2012, studierte Maschinenbau an der Technischen Universität München (TUM) und an der Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH). Im Jahr 2014 wurde er Partner in der Kanzlei, in der er seine Ausbildung absolviert hatte. Er arbeitet insbesondere an einer Vielzahl neu angepasster Strategien bei der Behandlung von gewerblichen Schutzrechten, die den Mandanten einen Vorteil bis weit in die Zukunft verschaffen sollen. Er setzt sich verstärkt für die Durchsetzung von Schutzrechten aus dem Bereich Mobilfunk, Internet of Things (IoT), Robotik, etc. in Deutschland ein.

Hermann Kahlhöfer studierte Astronomie und Physik an der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Er erwarb 1985 die Qualifikation und Zulassung zum European Patent Attorney und 1990 die Zulassung zum Patentassessor. Nach 12 Jahren Berufstätigkeit bei der Siemens AG wechselte er 1992 zu einer international operierenden Patent- und Rechtsanwaltskanzlei. Nach 8 Jahren in leitender Funktion dieser Patent- und Rechtsanwaltskanzlei gründete er mit zwei weiteren Patentanwälten die Kanzlei KNH Patentanwälte, in der 17 Jahre tätig war.

Braun-Dullaeus Pannen Emmerling Patent- und Rechtsanwälte

Braun-Dullaeus Pannen Emmerling ist eine im Markt bekannte Patent- und Rechtsanwaltskanzlei mit umfassender Erfahrung und Expertise vor allem auch in streitigen Verfahren. Mehr erfahren Sie unter www.bdpe.de.